Details

Dynamic

Höre ich oft: Das ist aber ein schöner Wallach! Na danke.

Höre ich am liebsten: Das Pferd schwebt ja richtig! Wie eine Ballerina... :-)

Höre ich gar nicht gern: Niiiiicht fressen!

Mache ich am liebsten: Gras fressen. Wahlweise auch Sträucher, Äste, Buschwerk – alles, an das ich aufgrund meiner Größe herankomme. Und Laufen: Über die Koppel, unterm Reiter, an der Longe, in der Herde. Beste Kombination: Beim Laufen immer mal zwischendurch was fressen ;-)

Mache ich gar nicht gern: Über Rinnsale gehen. Das ist unter meinem Niveau! Große Pfützen sind o.k.

Kann ich schon: Mich beim Ausritt benehmen. Vor allem bremsen, wenn andere losrennen – aber nur, wenn ich nett gefragt werde. Und im Dressurviereck eine gute Figur machen - aber nur, wenn ich nett gefragt werde!

Kann ich (noch) nicht: Elegant irgendwo drüber springen. Dabei stamme ich vom prämierten Springhengst Grannus ab. Naja, wo der Apfel hin fällt…

Das geht immer: Vorwärts bei genügend Kopf- und Beinfreiheit.

Das geht gar nicht: Auf dem Platz oder in der Halle Übungen unter Druck abspulen.

Meine Stärken: Meine Neugier, mein ausgeglichenes Wesen, meine hübsche Mähnen- und Schweiffarbe.

Meine Schwächen: Es heißt, ich hätte kein mädchenhaftes Benehmen. Würde z.B. beim Fressen und Trinken immer rummatschen. Ist aber auch nicht so einfach, wenn alles an einem zu groß ist.

Brauche ich unbedingt: Abwechslung, die anderen Stuten auf der Weide, im Winter mittlerweile eine Decke (man wird ja nicht jünger).

Kann ich drauf verzichten: Hufeisen, Sperrriemen an der Trense, hektische Menschen, Pferdebremsen (lebendige und vom Tierarzt eingesetzte).

 

 

 

 

Zurück

Kommentare

zu diesem Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.*